top of page
  • AutorenbildSandy

Dunkle Kakaokekse mit Marmelade

Aus einer Keks-Masse zwei Sorten Kekse machen? Kein Problem. Bei diesen Knöpfen ist einfach nur die Masse der Linzer Kipferln um Kakao erweitert worden.


Schokolade Keks
Sehen aus wie Bärentatzen

Wenn man sowieso vorhat Linzer Kipferl zu backen und etwas mehr Vielfalt am Keksteller haben möchte, dann kann man ganz einfach eine kleine Menge der Masse weggeben, sie mit Kakao mischen und danach in etwas anderer Form aufs Backpapier spritzen. Oder man kann natürlich auch ausschließlich Kakao-Kekse backen. ;) Hier geht´s zu meinem Rezept für Linzer Kipferln.

Zutaten

  • 140 Gramm zimmerwarme (!) Butter

  • 120 Gramm Staubzucker

  • 2 Eier

  • 270 Gramm Mehl

  • 20 Gramm Milch

  • ein paar Esslöffel Back-Kakao

  • Marmelade (z.B. Marille)

Zubereitung


Butter ca. 7 Minuten auf höchster Stufe schlagen // Staubzucker hinzugeben und ein paar Minuten weiter mixen // Mehl, Milch hinzugeben und mixen, bis Zutaten durchgemischt sind // ein paar Esslöffel Kakao hinzugeben und mit Schneebesen unterheben (Achtung: bei zuviel Kakao wird die Masse trockener) // Backpapier auf Backblech geben // mit Spritzsack oder Garnierspritze (damit arbeiten wir) die Masse in gewünschter Form (z.B. Tupfen oder Stangerln) auf das Backpapier spritzen // Kekse ca. 12 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen // sobald die Kekse ausgekühlt sind, könnte man mit Marmelade jeweils zwei zusammenkleben


Optional: Die Kekse können ganz klassisch zum Teil auch in flüssige Schokolade (wir schmelzen immer Back-Schokolade mit Butter im Verhältnis 2:1) getunkt werden.


Schokoladenkeks
Knöpfe mit Marmelade gefüllt und Schokospitzen



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vanillekipferln

Comentários


bottom of page