top of page
  • AutorenbildSandy

Engelsaugen

Aktualisiert: 26. Mai

Bekannt unter Engelsaugen, Husarenkrapferl oder auch Diamanten - ein leckerer Keks mit vielen unterschiedlichen Namen.

Engelsaugen Kekse Weihnachten
Engelsaugen

Diese Weihnachts-Kekse sind ein Klassiker am Teller - doch wie sagt ihr dazu? Ich nenne sie Engelsaugen, viele sagen aber auch Husarenkrapferl und zuletzt habe ich sogar den Namen "Diamanten" gehört. Doch egal, wie man sie nennt: sie schmecken unglaublich lecker

Zutaten

Engelsaugen Kekse Weihnachten
Keks mit mehreren Namen: Engelsaugen oder Diamant
  • 12 dag Butter

  • 7 dag Zucker

  • 1 Ei

  • 1 EL Milch

  • 21 dag Mehl

  • 1 Messerspitze Backpulver

  • Marmelade (z.B. Marille, Ribisel, Weichsel)

  • Staubzucker


Zubereitung

Mehl und Backpulver mischen und mit Butter verbröseln// Zucker, Ei, Milch dazu geben und kneten, bis ein schöner Teig entsteht (falls zu bröselig noch Milch hinzugeben, falls zu klebrig ein bisschen Mehl hinzugeben) // Teig mindestens 30 Minuten kalt stellen // Stücke vom Teig abschneiden und zu Wurst rollen // kleine Stücke schneiden und zu Kugeln formen // mit der Rückseite eines Kochlöffels in die Kugeln drücken, damit eine kleine Ausbuchtung entsteht // in die Ausbuchtung Marmelade füllen // Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen // bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 10 Minuten backen // mit Staubzucker bestreuen

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page